By Jochen Ziegenbalg, Oliver Ziegenbalg, Bernd Ziegenbalg

ISBN-10: 3658123621

ISBN-13: 9783658123628

ISBN-10: 365812363X

ISBN-13: 9783658123635

Dieses Buch bietet einen historisch orientierten Einstieg in die Algorithmik, additionally die Lehre von den Algorithmen, in Mathematik, Informatik und darüber hinaus. Besondere Merkmale und Zielsetzungen sind: Elementarität und Anschaulichkeit, die Berücksichtigung der historischen Entwicklung, Motivation der Begriffe und Verfahren anhand konkreter, aussagekräftiger Beispiele unter Einbezug moderner Werkzeuge (Computeralgebrasysteme, Internet). Als Zusatzmedien werden desktop- und internetspezifische Interaktions- und Visualisierungsmöglichkeiten (kostenlos) zur Verfügung gestellt. Das Werk wendet sich an Studierende und Lehrende an Schulen und Hochschulen sowie an Nichtspezialisten, die an den Themen "Computer/Algorithmen/Programmierung" einschließlich ihrer historischen und geisteswissenschaftlichen measurement interessiert sind.

Show description

Read Online or Download Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima PDF

Best mathematical & statistical books

Download e-book for kindle: Maths & Stats Handbook of Computational Statistics by J.E. Gentle, Wolfgang HSrdle, Yuichi Mori

The guide of Computational information - suggestions and techniques ist divided into four elements. It starts with an summary of the sector of Computational records, the way it emerged as a seperate self-discipline, the way it built alongside the improvement of tough- and software program, together with a discussionof present lively examine.

Mathematica by Example, Fourth Edition by Martha L. Abell PDF

Mathematica by means of instance, 4e is designed to introduce the Mathematica programming language to a large viewers. this can be the best textual content for all medical scholars, researchers, and programmers wishing to profit or deepen their realizing of Mathematica. this system is used to assist execs, researchers, scientists, scholars and teachers clear up complicated difficulties in quite a few fields, together with biology, physics, and engineering.

High-Performance In-Memory Genome Data Analysis: How by Hasso Plattner, Visit Amazon's Matthieu-P. Schapranow Page, PDF

Contemporary achievements in and software program advancements have enabled the creation of a innovative expertise: in-memory info administration. This expertise helps the versatile and very quick research of big quantities of information, akin to diagnoses, cures, and human genome facts. This ebook stocks the most recent learn result of utilizing in-memory info administration to personalised drugs, altering it from computational risk to scientific truth.

Extra resources for Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima

Sample text

Zur Eindeutigkeit der Elementaranweisungen: Als „eindeutig bestimmte“ Elementaranweisung sei auch der Aufruf eines Zufallszahlengenerators zugelassen. Die besonders in den Kapiteln 4 und 10 betrachteten „stochastischen Simulationen“ fallen somit auch unter den Algorithmus-Begriff. Unabdingbare Voraussetzung für die Brauchbarkeit (Praktikabilität) eines Algorithmus ist zunächst seine Korrektheit. In Kapitel 6 werden wir sehen, dass diese bei konkreten Software-Produkten weit weniger selbstverständlich ist als es der nichtprofessionelle Computernutzer in der Regel annimmt.

Van der Waerden: Erwachende Wissenschaft, Basel 1966 • H. Wußing: Vorlesungen zur Geschichte der Mathematik, Frankfurt am Main, 2008 Zur Entstehungsgeschichte der Zahlen verweisen wir auf • Karl Menninger: Zahlwort und Ziffer – Eine Kulturgeschichte der Zahl; Göttingen 1958 • Georges Ifrah: Universalgeschichte der Zahlen; Frankfurt am Main 1986 Eine sehr lebendig geschilderte Geschichte der Kreiszahl π bietet • P. Beckmann: A History of π, New York, 1971 Die Babylonier (etwa 3000–200 v. ) verfügten über eine für diese Zeit außerordentlich hochstehende Mathematik.

Chr. bis 600 n. ) setzte eine erhebliche Vertiefung und die erste systematische „wissenschaftliche“ Beschäftigung mit der Mathematik ein. Sie prägten auch den Begriff der Mathematik; für sie bedeutete mathema: das Gelernte, die Kenntnis, die Wissenschaft Im Folgenden sind die Beiträge einzelner herausragender griechischer Forscherpersönlichkeiten dargestellt. 2 behandelt. • Thales von Milet (um etwa 600 v. ) war Kaufmann, erster griechischer Astronom, Mathematiker und Philosoph. Auf seinen ausgedehnten Reisen lernte er die assyrisch-babylonische Astronomie des Zweistromlandes kennen.

Download PDF sample

Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima by Jochen Ziegenbalg, Oliver Ziegenbalg, Bernd Ziegenbalg


by George
4.0

Rated 4.79 of 5 – based on 18 votes